Kontakt

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns schnellstmöglich auf dem von Ihnen gewählten Kontaktweg melden.

Progressive Web-Apps – Der Browser als Betriebs­system

Mehr als 50 Prozent aller mobilen nativen Anwendungen werden 2020 durch Progressive Web-Apps (PWA) ersetzt worden sein, das ergab eine Studie von Gartner.
Eine Progressive Web-App ist eine Web-Anwendung, die spezielle Eigenschaften besitzt und die Lücke zwischen Web-Applikationen und nativen Anwendungen schließt.
Der von Apple initiierte und von Google stark geförderte Ansatz verbindet das beste aus allen Welten, einer nativen App, einer responsiven HTML5 Website und einer Web-Applikation. Die Progressive Web-App gilt als die Schlüsseltechnologie bei der Verschmelzung von Mobile, Desktop und Web.

Eine PWA kann man einmal entwickeln und dann auf allen Plattformen nutzen, Native Apps erfordern Entwicklung für jede einzelne Plattform
Eine PWA kann auf Smart TV, Desktop oder Max genauso wie auf Android, iOS und Linux genutzt werden.

Progressive Web-Apps sind die Zukunft der App-Entwicklung

Software wird heute nicht mehr für ein bestimmtes Betriebssystem entwickelt, sondern für den mobilen Einsatz, für diverse Zielplattformen, Umgebungen und Geräte. Der Browser ist das verbindende Element und genau hier spielen PWAs ihre Stärke aus.
Statt native Apps für ein bestimmtes Betriebssystem zu entwickeln, werden heute plattformübergreifende webbasierte Systeme implementiert. Der Browser ist das neue Betriebssystem.

Progressive Web-Apps (PWA) – Mobile App war gestern.

Fortschrittliche Web-Applikationen haben es sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung von Software zu vereinheitlichen. App-Entwicklung der nächsten Generation.
Progressive Web-Apps greifen auf Gerätefunktionen wie Kamera, Bewegungssensor und Mikrofon zu. All dies war bislang nativen Apps vorbehalten.
Da Progressive Web-Apps die gleichen Funktionen bieten, lassen sich damit Anwendungen entwerfen, die der Benutzer nicht von einer nativen App unterscheiden kann.

Progressive Web-Apps sind die nächste Generation von Web-basierten Anwendungen und erweitern Ihr Projekt um native App-Funktionen.

Responsive Website Native Apps Progressive Web App
Offline verfügbar Nein Ja Ja
Pushnachrichten Nein Ja Ja
Zugriff auf Kamera Nein Ja Ja
Geolocation Nein Ja Ja
Homescreen Button Nein Ja Ja
Vollbildmodus Nein Ja Ja
Gerätevibration Nein Ja Ja
Telefonie Nein Ja Ja
Kontakte und Kalender Nein Ja Nein
SEO Ja Nein Ja
Zentrale Verwaltung und Pflege Ja Nein Ja
Plattform­übergreifend Ja Nein Ja
Keine Installation notwendig Ja Nein Ja
Screenshot von Onya auf einem Mobiltelefon

Installation so einfach wie ein Lese­zeichen und so flexibel

Die Installation einer PWA erfolgt nicht über den App-Store. Sie kann direkt nach Eingabe der URL als Icon auf dem Homescreen hinzugefügt werden. Progressive Web-Apps reduzieren den Aufwand bei Entwicklung, Verteilung und Aktualisierung.

Progressive Web Apps are becoming the new normal for fast, reengaging mobile web experiences for large brands, such as Twitter, Lyft and Forbes.
Quelle: Talk von Addy Osmani, Google, at FluentConf 2017
(https://www.youtube.com/watch?v=FAXMw9whJzE)

Die Idee ist simpel: Umgehung des App-Stores

Der Kunde installiert die App direkt aus dem Browser und umgeht damit den App-Store des Herstellers. Durch die Auslieferung über den eigenen Webserver anstelle des App-Stores entfallen langwierige Release-Zyklen und Prüfungen durch die Store-Betreiber. Beta-Tests können direkt im Browser erfolgen. Außerdem wird natürlich auch das Monetarisierungs-Konzept vereinfacht: Für Umsätze in der App fallen keine App-Store-Provisionen an.
Trotzdem haben die Hersteller der großen Mobil-Plattformen wie Apple und Google PWAs als die Zukunftstechnologie erkannt.

Alle Browser ab Internet Explorer 9 unterstützen PWA

PWAs sind abwärtskompatibel und können auch in älteren Browsern ausgeführt werden.

Durch ihre Anpassung an das jeweilige Endgerät beziehungsweise den jeweils verwendeten Browser vereint die Progressive Web-App die Eigenschaften von nativen Apps und responsive Websites. Aufgerufen wird die PWA wie eine herkömmliche Website durch Eingabe der URL.

Der Entwicklungsaufwand wird stark reduziert

Der Entwicklungsaufwand einer PWA ist deutlich geringer im Vergleich zu dem einer nativen App (iOS, Android, Windows Phone) für die jeweiligen Betriebssysteme wie Windows, Mac, Linux und Smart TVs. Die einmalige Programmierung für alle Endgeräte mit einem geeigneten Browser verkürzt außerdem die Zeit der Weiterentwicklung von bestehenden Anwendungen.

Die Funktionen moderner Browser werden voll ausgeschöpft

Durch Features wie Vollbild-Darstellung (ohne Adresszeile), Offline-Fähigkeit und Push-Benachrichtigungen kombiniert mit den Vorteilen von Web-Apps, bilden PWAs eine solide Grundlage für Ihr Projekt - bei vollem Komfort und nativer App-Experience.

Der Entwicklungs- und Deployment-Prozess wird durch die Veröffentlichung über Ihre Website kurz gehalten - dies mindert den Aufwand und erhöht den Komfort für Ihren User: Denn er arbeitet immer mit der neuesten Version.

Onya Case Study lesen

Wir realisieren Ihre Projekte

… mit modernsten Technologien wie HTML5, CSS3, Angular 7 und GraphQL. Neben den technischen Neuerungen, die es Ihnen ermöglichen, die Anwendung und damit Ihren Kunden ein Erlebnis wie in einer nativen Applikation zu bieten, kommt es auch immer auf die wirtschaftlichen Aspekte an. Genau an diesem Punkt gewinnt die PWA ganz klar gegen die native App. Der Wegfall der Provision für den App-Store sowie die schlanke Entwicklung der Anwendung sind hierbei zu nennen. Eine Entwicklung und die Ausführung auf allen mobilen Endgeräten sowie dem Desktop sind daher die Zukunft.

Simon Niechzial, Leiter der Entwicklung

Sprechen Sie direkt mit einem erfahrenen Entwickler

Simon Niechzial, MSc. studierte Informatik mit Schwerpunkt Softwareentwicklung, ist Gesellschafter und Leiter des Bereichs Webanwendung.

Kontaktieren Sie uns

Vielen Dank für Ihre Anfrage

Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden uns schnellstmöglich auf dem von Ihnen gewählten Kontaktweg melden.